Das A.T.U Konzept

Meisterwerkstatt mit integriertem Autofahrer-Fachmarkt

Das Erfolgsrezept basiert auf eine überzeugende Kombination aus Kfz-Meisterwerkstatt für   alle Marken und integriertem Autofahrer-Fachmarkt. Die mit moderner Technik  ausgestatteten Meisterwerkstätten führen umfangreiche Wartungs-und Reparaturleistungen durch. In den angegliederten Shops findet der Autofahrer ein breites Sortiment an Zubehör rund ums Fahrzeug. Hier werden Autofahrerwünsche zu einem, hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis erfüllt. Die hohe Service-Qualität sichert das Unternehmen durch regelmäßige Schulungen in der Weiterbildungseinrichtung A.T.U Academy und durch externe Prüfungen. Herz des Geschäftsmodells sind die Kernwerte „schnell, gut und günstig“. Getragen von einem komplexen Logistiksystem, verknüpft das Geschäftsmodell erfolgreich ein nahezu flächendeckendes Filialnetz von Kfz-Meisterwerkstätten und angeschlossenen Autofahrerfachmärkten.

Dynamische Entwicklung

Mit dem integrierten Konzept hat A.T.U sich seit der Gründung im Jahr 1985 dynamisch entwickelt. Mit Hauptsitz in Weiden in der Oberpfalz betreibt A.T.U rund 558 Filialen, davon sitzen 533 Filialen in Deutschland und 25 in Österreich.

A.T.U Österreich ist seit 1997 als Tochter der A.T.U Deutschland für die Mobilität ihrer Kunden da.

Mit ca. 10.000  Mitarbeiter in Österreich und Deutschland erwirtschaftet A.T.U Jahr für Jahr einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro.

Eine derart rasante Entwicklung ist kein Zufall, sondern das Ergebnis eines durchdachten Geschäftsmodells und der gelebten Unterstützung durch engagierte Mitarbeiter.

Meisterwerkstatt

Fachmarkt

Logistik